Archiv für Februar, 2011

Long at Niza

einfach nur schön via kfmw

Keine Kommentare

Esoterik 101

Wie köstlich. Einen hab ich noch…

directuranus

Passenderweise verlinke ich dann auch gleich den Selbstversuch von Florian eine Pro7 Weltuntergangssendung schmerzbefreit zu evaluieren:

Analyse: Der Nostradamus Effekt: 2012 – Das Ende der Welt

Und natürlich weisst das alles auf einen gefährlich Asteroiden hin. Das wird belegt durch „einige Forscher“: „Einige Forscher glauben das Nostradamus einen Asteroiden oder Kometen beschreibt“ und eindrucksvoll bestätigt durch „manche“: „Manche befürchten das einer davon auf uns zusteuert“

1 Kommentar

Lost in Russia

Nichts ist einfacher zu finden als Fotoserien über ein verfallendes Russland? Ja, irgendwie schon, wenn man im Internet surft. Semi-Weise schrieb ich einst:

Schöne, morbide Farbübergänge eines klischebehafteten, stillgelegten Russlands, wie wir es aus Internet und Fernsehen immer wieder zu sehen bekommen.

Hiermit befeuere ich gerne dieses Vorurteil mit einer weiteren bebilderten Verfalls-Session. Aber nie vergessen: Russland sieht nicht überall wie Sachsen aus.

via Dark Roasted Blend

Keine Kommentare

Beep-It by Michael Una

analogous optical Theremin: beeps + lights + laser-eyes

via Make

Keine Kommentare

Von Bakterien und Fischen

flickr

Nicht nur, dass jeder zweite Besucher Indiens mit einer bemerkbaren Anzahl ungewohnter Bakterien zu kämpfen hat (personal empirical data). Natürlich wird auch dafür gesorgt, dass jede Behandlung mit Antibiotika in Indien über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt ist.

High levels of antibiotic resistance have been found in bacteria that live downstream from a waste-water treatment plant in Patancheru, near Hyderabad in India.

nature

Passend dazu eine ‚weitere‘ tierische Geschichte über die aktuelle Anpassung der Tiere an unseren Dreck:

PCB Resistenz im Hudson River

…einen Moment, PCB im Hudson?

, ,

Keine Kommentare

Key Words ESO ALMA Teleskop Milky Way Time Lapse

…tihihi

Öhm, also ich habe mal 2 der 3 eingebetteten Milchstraßen Time Laps Videos auf Io9 auf youtube gesucht, gefunden und hier eingebettet. Die sind dann auch in 720p – was  auch sofort sehr viel schöner aussieht. Also anklicken und Vollbild. Zack.

direktmilch

direktstraße

Keine Kommentare

Tonight I’m Frakking You

Ein rappender Raj? Ich glaube da kann ich mir jeden weiteren Kommentar ersparen…

Keine Kommentare

design time

yiran qian: eye of the storm

Living Light by The Living

Living Light is a building facade of the future that displays air quality and public interest in the environment.

QLOCKTWO by Biegert & Funk

($1,600)

or

DIY Word Clock

around $44 (using standalone ATMega168) or $67 (if you buy a full Arduino)

Keine Kommentare

The large twin of the LHC

Das Russland zum Teil wirklich so aussieht wie die digitale Welt aus S.T.A.L.K.E.R., habe ich ja schon persönlich beobachten dürfen. Während das Tevatron nun demnächst in Rente geschickt wird (hier nochmal die Dokumentation mit dem Tevatron in einer der Hauptrollen), haben die Mädels und Jungs von English Russia eine Fotoserie über einen längst vergessenen Partikelbeschleuniger nahe Moskau online gestellt. Schöne, morbide Farbübergänge eines klischebehafteten, stillgelegten Russlands, wie wir es aus Internet und Fernsehen immer wieder zu sehen bekommen.

English Russia via dvice

Keine Kommentare

Nur ganz kurz zu zu Guttenberg

Ich verspreche es: ganz kurz.

Mein letzter Beitrag war ja fast schon prophetisch (da war mir die ganze copy/paste-Geschichte noch absolut unbekannt). Über Guttenberg wird nun seit 24 Stunden eine ganze Menge geschrieben. Und sicher noch auch in den nächsten Tagen.

Gestern führte einer der Links zu einer Pressemeldung bzgl. eines älteren Panorama-Beitrages. Jetzt habe ich dank Twitter zusätzlich noch einen ZAPP Beitrag gefunden.

Unser neuer Wirtschaftsminister Guttenberg behauptet viel Erfahrung mit der Wirtschaft zu haben. Medien berichteten vom Vorstandsvorsitz eines familieneigenen Baustoffunternehmens. Tatsächlich aber hat er ledigliche mit 3 Angestellten das Familienvermögen verwaltet. Das war alles an Wirtschaftserfahrung!

Meine gestrige und heutige Kernaussage zu diesem Thema: Da wird die Wahrheit seit dem ersten Tag gebogen und gestreckt bis es irgendwie passt.

,

Keine Kommentare